ms | stvo.de - 04.08.2015
„Project LiveWire“, so heißt das elektro-betriebene Konzeptbike von Harley Davidson. Dass ein Elektrobike ausgerechnet von Harley kommt überrascht so ziemlich jeden, vor allem weil der vertraute Harley-Sound fehlen würde. Doch LiveWire kommt bei den meisten Testern gut an, was auch an dem Sound, der etwas mit dem eines Düsenjets gemein hat, liegt.

bd | stvo.de - 29.07.2015

Kfz-Versicherung
Bildquelle: © Thaut Images - Fotolia.com

In Deutschland gibt es viele unterschiedliche Versicherer, die unter anderem bei der Kfz-Versicherung zahlreiche Angebote bereithalten. Hier liegt auch das Problem, denn aufgrund diverser andersgearteter Policen, ist es für die Fahrzeughalter oft nicht einfach, zwischen den notwendigen und überflüssigen Policen zu unterscheiden. So kommt es häufig zu Kündigungen und neuen Verträgen mit den Anbietern. Grundsätzlich ist in Deutschland die Fluktuation bei den Versicherungen sehr hoch. Immer wieder unterbieten sich die Versicherer und aufgrund der vielen Vergleichsportale und Kfz Versicherungschecks im Internet wird die Suche nach der richtigen Police zunehmend einfacher. Laut diesem Bericht ist allein 2014 die Zahl der Wechsel um 17 Prozent gestiegen. Dies geht auf eine Studie des Marktforschungsinstituts YouGov zurück. Insgesamt belief sich die Zahl auf 2,18 Millionen alleine im vergangenen Jahr. Zum Vergleich: 2013 waren es noch 1,87 Millionen.

bd | stvo.de - 29.07.2015

Kindersicherheit – Mit dem Rad im Straßenverkehr
Bildquelle: © berc - Fotolia.com

Viele Kinder nennen, wenn sie nach ihren liebsten Hobbys gefragt werden, häufig das Radfahren. Die Welt auf zwei Rädern zu erkunden, macht dabei nicht nur Spaß, sondern bietet auch Bewegung. Wichtig ist es jedoch, dass Eltern sich von Beginn an um die Sicherheit ihrer Schützlinge kümmern und mit Fahrradhelm und Verkehrserziehung für ein verantwortungsbewusstes Verhalten im Straßenverkehr sorgen. Dabei spielt es eine Rolle, wie alt das Kind ist und wie lange es schon mit dem Rad fährt.

neues Parkleitsystem für LKWs

ms | stvo.de - 24.07.2015

Um Ruhezeiten besser planen zu können, hilft den LKW-Fahrern Simens mit einem Parkleitsystem. In Echtzeit werden freie Parkplätze auf der Autobahn 9 zwischen München und Nürnberg erkannt und vermittelt.

„Das intelligente Sensorsystem hilft, bestehende Parkplätze an Raststätten effizienter zu nutzen“

So beschrieb Projektleiter Franz Pelzer sein Vorhaben. An 14 der 21 Rastanlagen wurde das Parkleitsystem bereits installiert. Dabei bildet das Programm knapp 600 Stellplätze ab. Die Laserscanner werden in den Ein-und Ausfahrtsbereichen neben der Fahrbahn montiert. Dort messen sie die Höhe und Breite der Fahrzeuge. Sogar in der Asphaltdecke wurden Bodensensoren verbaut, die  fähig sind, Geschwindigkeit, Länge und Fahrtrichtung zu bestimmen.

Blaue Plakette

ms | stvo.de - 21.07.2015
Sollen die Umweltzonen in den Innenstädten bald verschärft werden? Die EU-Kommission macht Druck weil die Stickstoffdioxid-Belastung in den Städten nicht genügend reduziert wurde und schlägt sogar ein gänzliches Verbot von Dieselfahrzeugen, in bestimmten Zonen vor. Als Gegenmaßnahme, kommt jedoch eher die blaue Plakette in Frage.

Blow-ups - Gefahr

ms | stvo.de - 17.07.2015
Die Hitzewelle in Deutschland birgt auch Risiken im Straßenverkehr. So ist es diesen Sommer schon häufiger zu sogenannten „Blow-ups“ auf deutschen Straßen gekommen. Blow-ups sind durch Hitze hervorgerufene Fahrbahnschäden bei denen die Straße regelrecht aufplatzt. Es können Erhebungen von mehr als 30 Zentimeter Höhe entstehen.

Besonders anfällig sind Betonautobahnen, die ca. 30% des deutschen Straßennetzes ausmachen. Bei großer Hitze denen sich die Betonplatten aus, bis die Fugen den Druck nicht mehr ausgleichen können und sich die Platten gegenseitig hochschieben. Meistens entstehen nur Schlaglöcher doch im Extremfall kann es zu Erhebungen und Wellen in der Fahrbahn kommen.

bd | stvo.de - 16.07.2015

Einige grundlegende und skurrile Verkehrsregeln im Ausland: Beispiel Dänemark

Vor einer Urlaubsreise ins europäische Ausland sind einige wichtige Aspekte zu klären, z.B. einzuhaltende Einreisebestimmungen, Informationen über notwendige Impfungen oder welche Verkehrsregeln im jeweiligen Reiseland gelten.

VW vertrauen die Deutschen am meisten

ab | stvo.de - 09.07.2015
Die MDR-Werbung und das IMK Institut für angewandte Marketing- und Kommunikationsforschung haben unter 3.000 Menschen eine spontane Umfrage über die vertrauenswürdigste Automarke durchgeführt. Dabei gab ein Fünftel aller Befragten an, der Marke Volkswagen am meisten zu vertrauen. Damit liegt der Automobilhersteller klar auf Platz 1.

Mit dem Auto in den Urlaub

ms | stvo.de - 03.07.2015
Mit dem Auto in den Urlaub zu fahren birgt viele Vorteile gegenüber der Reise mit dem Flugzeug oder der Bahn. Mit mehreren Personen wie der Familie ist es deutlich billiger als zu fliegen. Außerdem kann man die Aussicht besser genießen und Pausen machen, wann und wo man will. Im Kofferraum kann auch deutlich mehr Gepäck als 20 KG pro Person (wie im Flugzeug) mitgenommen werden. Dennoch gilt es bei der Autoreise einiges zu beachten und Probleme vorzubeugen.

bd | stvo.de - 01.07.2015

Seit einigen Jahren gibt es in immer mehr deutschen Städten sogenannte Umweltzonen. Diese Zonen, die durch Schilder gekennzeichnet sind, sollen für eine geringere Feinstaubbelastung in Stadtgebieten sorgen, indem Fahrzeugen mit einem zu starken Ausstoß das Befahren der Straßen verboten wird. Grundsätzlich ist dieser Gedankengang klug, denn gerade in Innenstädten ist die Feinstaubbelastung durch Ampeln, Staus und stockenden Verkehr höher. Es verwundert daher kaum, dass seit der ersten Einführung am 1. Januar 2008 in den Städten Hannover, Berlin und Köln viele weitere Städte die Einrichtung von Umweltzonen vornahmen. Inwiefern sich Umweltzonen auf die Feinstaubbelastung und auch den Rückgang umweltschädlicher Fahrzeuge auswirken, oder ob es sich hierbei um eine wirkungslose Verschlimmerung des Schilderwahnsinns in Deutschland handelt, bleibt jedoch strittig.