Drucken
Vorzüge des Urlaubs mit einem Wohnmobil

sh | stvo.de - 09.10.2019

Ein Urlaub im Wohnmobil ist immer ein ganz besonderes, höchst individuelles Erlebnis. Im Mittelpunkt der Reise steht bei einem Urlaub im Wohnmobil immer die Freiheit, die hohe Flexibilität und die Tatsache das eigene „Zuhause“ immer dabei zu haben. Somit hat man die Gewissheit, jeden Tag so verbringen zu können, wie man es gerade möchte. Was spricht allgemein für einen solchen Urlaub im Wohnmobil?

 

So individuell wie die Urlaubsziele und Wohnmobile sind es auch die Personen, die die Vorzüge von Reisen im Wohnmobil zu schätzen wissen. Sicherlich gibt es auch höchst individuelle Gründe, die für einen solchen Urlaub sprechen, abgesehen davon lassen sich aber auch einige objektive Vorteile gegenüber dem Urlaub im Hotel oder mit Zelt und Auto feststellen. Dazu zählen vor allem:

 

Größtmögliche Flexibilität

Ein Urlaub im Wohnmobil ist sehr flexibel. Wenn es einem an einem bestimmten Ort nicht gefällt, fährt man einfach zum nächsten Ort weiter, ein Packen der Koffer oder das mitunter aufwendige Auseinanderbauen eines Zeltes entfallen. Weiterhin ist es meistens nicht notwendig, Campingplätze vorzubuchen. Somit kann man die Reise sehr spontan umgestalten, wenn es denn erforderlich ist.

 

Freie Wahl der Übernachtungsplätze

Neben dem Übernachten auf einem Campingplatz lässt sich mit einem Wohnwagen auch oftmals mitten in der Natur halten und nächtigen. Die besondere Nähe zur Natur lässt sich so für ganz entspannte Nächte nutzen.

 

Komfort

Im Gegensatz zu einem Urlaub im Auto lässt sich das Gepäck in den meisten Fällen sehr komfortabel innerhalb des Wohnmobils verstauen. Lästiges Kofferpacken ist nicht notwendig, wenn man alle Sachen in den zur Verfügung stehenden Schränken, und Stauräumen unterbringt.

 

Die Küche immer dabei

Einer der größten Vorteile eines Urlaubs im Wohnmobil ist die ständige Verfügbarkeit von Bett und Küche. Somit ist man nicht nur in Bezug auf Übernachtungsplätze unabhängig, sondern auch von der kulinarischen Versorgung. Je nach Ausstattung des Wohnmobils lässt sich sogar der gesamte Proviant von vornherein mitnehmen. Auch ein stilles Örtchen ist bei Bedarf jederzeit vorhanden.

 

Flexible Pausen ohne Zeitdruck

Mit dem Wohnmobil lassen sich jederzeit auch spontane kurze oder längere Pausen einlegen, wenn es der Ort oder die Stimmung anbietet. Einfach anhalten, einen Kaffee kochen oder eine Mahlzeit zubereiten und die Unabhängigkeit im Urlaub genießen.

 

Günstige Reisekosten

Abgesehen von den Anschaffungskosten eines Wohnmobils lässt sich ein Urlaub in einem solchen Gefährt vergleichsweise günstig bewältigen. Wer kein Wohnmobil sein Eigen nennt, hat die Möglichkeit eines zu mieten - z.B. bei miet.click. Auch wenn die Mietkosten in der Regel etwas höher ausfallen als es bei einem Mietwagen der Fall ist, lässt sich durch die geringen Übernachtungs- und Verpflegungskosten ein durchaus preiswerter Urlaub erleben. In der Nebensaison sind Wohnmobile naturgemäß günstiger als zur Hauptsaison.

 

 

Reisemobilerwerb mit Vollvermietungs-Service: Miet-Click-Konzept

Wenn Sie ein Reisemobil gemietet haben und auf den Geschmack gekommen sind, dann bietet miet.click ein völlig innovatives und neuartiges Vermietungskonzept an, welches wie folgt funktioniert:

Sie erwerben ein neues Wohnmobil jeglicher Marke über die Miet.Deal GmbH, finanzieren ent-sprechend Ihrer finanziellen Möglichkeiten den Fremdfinanzierungsanteil über eine angeschlossene Bank und beziehen nach Lieferung das neue Wohnmobil, welches Ihr Eigentum ist. Danach über-lassen Sie dieses einem der angeschlossenen Vermietungscenters der Miet.Deal GmbH (derzeit in Heitersheim/bei Freiburg) zur Fremdvermietung über die Plattform Miet.Click. Selbstverständlich können sie das Fahrzeug jederzeit selbst buchen (ohne Entgelt), müssen dies aber rechtzeitig in der Plattform reservieren und buchen. Ist es nicht bereits gebucht, kein Problem. Nur wenn der Miet-kunde schon gebucht hat, ist eine Eigennutzung nicht mehr möglich.

Nun vollzieht die Miet.Deal GmbH die Vermietungsformalitäten zu 100 % und sorgt auch für die ent-sprechende Beschaffung der Mietkunden über miet.click. Dazu unternimmt Sie jede Menge Marketingaktivitäten, die eine Mietgarantie von 100 Tagen gewährleisten. Diese erhält der Vermieter zu Beginn der Vertragszeit p.a. Das Wohnmobil wird bewacht, gepflegt, repariert und in Top-Zustand erhalten, solange bis der Vermietungsvertrag ausläuft. Danach kann der Eigentümer ent-scheiden, ob er das Fahrzeug verkauft oder weiterhin ohne Vermietung von der Miet.Deal über-nimmt.

Der Vermietungsauftrag läuft in der Regel 3 Jahre (3-monatige Kündigungszeit unterdessen möglich) und der Eigentümer des Wohnmobiles erhält regel mässig 70 % der vereinnahmten Miete. 20 % der Bruttomieteinnahmen gehören der Miet.Deal GmbH und 10 % erhält die Miet.Click GmbH für die Plattform -Bereitstellung und Akquise von Kunden.

In der Neben- und Sparsaison bietet die Miet.Deal GmbH zusätzlich 2 weitere Vermietungsoptionen für den Vermieter (Dezember bis April jeden Jahres):
Option A: Vermietung als Schlafnacht über eine Vermietung an Touristen und Urlauber über die Plattform AirBnB
Option B: Das Wohnmobil wird an das Vermietungscenter in Alicante Spanien befördert und dort über die Monate Dezember bis April vermietet und angeboten. Vorteil: mehr Vermietungstage und das Wohnmobil steht natürlich im Warmen.

Unser Vermietungskunde kann über Miet.Deal jederzeit eine persönliche Kalkulationsofferte erhalten und sich somit eine lukrative Zusatzeinnahmequelle generieren. (Renditen ca. 30 %-150 % für 3 Jahre !!! – nicht garantiert) Der Kunde teilt der Miet.Deal den Fahrzeugwunsch mit und dann kann es über einen Konfigurator erworben werden. Die Miet.Deal ist hierbei sehr gerne behilflich.

Somit macht sich Ihr künftiges Wohnmobil mit dem idealen Konzept in grossem Umfang selbst bezahlbar!

 

Was sollten Anfänger beachten?

Das Fahren eines Wohnmobils ist abhängig von der Größe gewöhnungsbedürftig. Aufgrund der höhergelegenen Fahrerposition hat man aber eine sehr gute Übersicht. Gerade aus diesem Grund sollten Anfänger auch bei der Routenplanung sorgfältig darauf achten, dass die jeweiligen Strecken auch problemlos mit dem Wohnmobil zu bewältigen sind. Auch das Bepacken und richtige Verstauen des Gepäcks sollte gut durchdacht sein. Leichtes Gepäck lässt sich meist komfortabel unter dem Dach verstauen. Schwere Bestandteile des Gepäcks hingegen sollten immer möglichst weit unten, bestenfalls in Achsnähe verstaut werden. Auf das Gesamtgewicht der Zuladung gilt es unbedingt zu achten. Wer sein Fahrzeug überlädt muss nicht nur mit teuren Bußgeldern rechnen, sondern im Zweifel auch mit vermeidbaren Sicherheitsrisiken. Abgesehen davon sollte man unbedingt an alle wichtigen Dinge denken, die man bei einem Urlaub im Wohnmobil benötigt. Dazu zählen neben der individuellen Auswahl vor allem folgende Dinge:

Urlaub mit dem Wohnmobil ist zwar durchaus Campingurlaub, im Gegensatz zum Zelten auf Campingplätzen aber die wesentlich komfortablere Variante. Der kauf eines Wohnmobils lohnt sich aufgrund der hohen kosten meist nur bei routinierten Wohnmobil-Urlaubern, die dieses auch regelmäßig nutzen möchten. Für die allermeisten lohnt es sich daher zunächst einmal ein Wohnmobil zu mieten und Erfahrungen in dieser Art des Reisens zu machen.

 

Allgemeine Tipps