Höchstgeschwindigkeit – auch ohne Gesetz eine Frage der Rücksicht

MG | stvo.de - 26.10.2021

Seit Jahrzehnten kommt stetig die Diskussion auf, ob die Begrenzung der Geschwindigkeit auf Autobahnen sinnvoll ist. Die Argumente reichen von wachsender Sicherheit auf unseren Straßen bis zu ökologischen Vorteilen, dennoch hat sich eine Begrenzung der maximalen Geschwindigkeit noch nicht durchgesetzt. Auch wenn die StVO überall jenseits von Autobahnen eine Höchstgeschwindigkeit vorgibt, kann Rücksicht mit schwächeren Verkehrsteilnehmern ganz ohne Gesetz einen solchen Beitrag leisten.

Ab wann lohnt sich ein Bußgeldeinspruch?

FR | stvo.de - 19.10.2021

Bußgelder sind immer lästig. In den meisten Fällen wissen die Empfänger aber genau, wenn sie etwas falsch gemacht haben. Sie bekommen den Bescheid, machen die Faust in der Tasche und zahlen das Bußgeld. Spätestens, wenn weitere Konsequenzen, etwa Punkte in Flensburg oder ein Fahrverbot drohen, sehen viele Autofahrer aber genauer hin und überprüfen, ob sie gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen sollten oder ob es sich lohnt, einen Anwalt einzuschalten.

Parken auf Carsharing-Parkplätzen wird teurer

FR | stvo.de - 19.10.2021

Carsharing hat sich von den Großstädten aus immer weiter verbreitet und braucht deshalb zunehmend eine gut durchdachte Infrastruktur im öffentlichen Raum, um die reibungsfreie Nutzung zu ermöglichen. Wer unbefugt Carsharing-Parkplätze nutzt, muss deshalb mit Konsequenzen rechnen. Mit dem neuen Bußgeldkatalog wird dieser Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung richtig teuer.

Der Abgasskandal holt die Wohnmobil-Szene ein

NL | stvo.de - 21.06.2021

Fast sechs Jahre ist es mittlerweile her, dass der VW-Abgasskandal aufgedeckt wurde. Die kompletten Ausmaße des Betrugs sind jedoch auch heute noch nicht vollständig bekannt. So gerieten zuletzt auch Wohnmobile in den Fokus der Abgasskandal-Ermittlungen. Demnach sollen allein in Deutschland bis zu 200.000 Wohnmobile illegal manipuliert worden sein.

Fahrzeugbeklebungen – rechtliche Vorschriften nicht vergessen!

JH | stvo.de - 06.04.2021

Fahrzeugbeklebungen von Transportern sind im Handwerk und Servicebereich ein gängiges und sehr wirksames Mittel, um auf sich aufmerksam zu machen. Eine Vielzahl von Firmen und Unternehmen nutzen dieses effektive Mittel der Außenwerbung.

Abgasskandal: Umstrittenes VW-Software-Update »23CY« ist kein verpflichtender KBA-Rückruf

MM | stvo.de - 26.03.2021

Die von VW in den vergangenen Wochen gestartete Servicemaßnahme mit dem Code »23CY« ist kein vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeordneter Rückruf. Der Wolfsburger Konzern hatte Kunden, die im Besitz eines Dieselfahrzeugs mit dem Motortyp EA288 sind, über die Händler anschreiben lassen und über jene Werkstattaktion informiert. Durch ein Software-Update beim Motorsteuergerät sollen Probleme bei der Fehlererkennung im SCR-System beseitigt werden, welches zur Abgasreinigung dient. Dieses System steht beim EA288-Motor im Verdacht, illegale Abschalteinrichtungen zu enthalten.

Verpflichtung: Wie lange müssen Hersteller Ersatzteile anbieten?

SB | stvo.de - 23.03.2021

Wohl kaum etwas ist so ärgerlich wie ein Defekt am eigenen Auto. Noch ärgerlicher ist es, wenn das auszutauschende Ersatzteil von Hersteller nicht mehr verkauft wird. Doch wie lange muss ein Hersteller Ersatzteile überhaupt anbieten? In diesem Artikel geht es darum, welche Pflichten Hersteller in Bezug auf Ersatzteile haben.

Abgefahrene Reifen: Strafe, Bußgeld und alle Folgen

Gastbeitrag | stvo.de - 02.02.2021

Viele Autofahrer unterschätzen den Zustand der Reifen und das, obwohl abgefahrene Reifen in vielfacher Hinsicht eine Gefahr sind. Aber ab welchem Zeitpunkt ist ein Reifen wirklich abgefahren? Und mit welcher Strafe muss ein Fahrzeughalter rechnen, wenn er mit abgefahrenen Reifen erwischt wird?

Rechtliches & Regeln für Garage, Carports & Co.

sh | stvo.de - 12.11.2020

Die Zahl der deutschen Bürger ohne Pkw-Führerschein ist deutlich geringer als jene der Personen mit Fahrerlaubnis. Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2019 stehen demnach 13,54 Millionen Deutsche ohne Führerschein ganzen 56,88 Millionen Deutschen mit Führerschein gegenüber. Am 1. Januar 2020 erreichte der Autobesitz mit insgesamt rund 47,7 Millionen Fahrzeugen den bislang höchsten Wert. Dass in vielen Städten und Gemeinden die Parkplatzsuche zu einem Geduldsspiel wird, ist daher nicht verwunderlich.

Was passiert, wenn der TÜV überzogen wurde

sh | stvo.de - 29.10.2020

TÜV ist die Abkürzung für „Technischer Überwachungsverein“. Dieser kontrolliert in Deutschland in regelmäßigen Abständen, ob ein Fahrzeug noch allen Anforderungen der StVo gerecht wird und folglich am Straßenverkehr teilnehmen darf. Vor allem nach einem Unfall kann die Fahrsicherheit nicht mehr gewährleistet sein, etwa wenn ein Seitenspiegel beschädigt wurde oder sich maßgebliche Schäden an der Elektronik oder dem Fahrwerk des Pkw befinden.