Fahrzeugbeklebungen – rechtliche Vorschriften nicht vergessen!

JH | stvo.de - 06.04.2021

Fahrzeugbeklebungen von Transportern sind im Handwerk und Servicebereich ein gängiges und sehr wirksames Mittel, um auf sich aufmerksam zu machen. Eine Vielzahl von Firmen und Unternehmen nutzen dieses effektive Mittel der Außenwerbung.

Abgasskandal: Umstrittenes VW-Software-Update »23CY« ist kein verpflichtender KBA-Rückruf

MM | stvo.de - 26.03.2021

Die von VW in den vergangenen Wochen gestartete Servicemaßnahme mit dem Code »23CY« ist kein vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeordneter Rückruf. Der Wolfsburger Konzern hatte Kunden, die im Besitz eines Dieselfahrzeugs mit dem Motortyp EA288 sind, über die Händler anschreiben lassen und über jene Werkstattaktion informiert. Durch ein Software-Update beim Motorsteuergerät sollen Probleme bei der Fehlererkennung im SCR-System beseitigt werden, welches zur Abgasreinigung dient. Dieses System steht beim EA288-Motor im Verdacht, illegale Abschalteinrichtungen zu enthalten.

Verpflichtung: Wie lange müssen Hersteller Ersatzteile anbieten?

SB | stvo.de - 23.03.2021

Wohl kaum etwas ist so ärgerlich wie ein Defekt am eigenen Auto. Noch ärgerlicher ist es, wenn das auszutauschende Ersatzteil von Hersteller nicht mehr verkauft wird. Doch wie lange muss ein Hersteller Ersatzteile überhaupt anbieten? In diesem Artikel geht es darum, welche Pflichten Hersteller in Bezug auf Ersatzteile haben.

Abgefahrene Reifen: Strafe, Bußgeld und alle Folgen

Gastbeitrag | stvo.de - 02.02.2021

Viele Autofahrer unterschätzen den Zustand der Reifen und das, obwohl abgefahrene Reifen in vielfacher Hinsicht eine Gefahr sind. Aber ab welchem Zeitpunkt ist ein Reifen wirklich abgefahren? Und mit welcher Strafe muss ein Fahrzeughalter rechnen, wenn er mit abgefahrenen Reifen erwischt wird?

Rechtliches & Regeln für Garage, Carports & Co.

sh | stvo.de - 12.11.2020

Die Zahl der deutschen Bürger ohne Pkw-Führerschein ist deutlich geringer als jene der Personen mit Fahrerlaubnis. Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2019 stehen demnach 13,54 Millionen Deutsche ohne Führerschein ganzen 56,88 Millionen Deutschen mit Führerschein gegenüber. Am 1. Januar 2020 erreichte der Autobesitz mit insgesamt rund 47,7 Millionen Fahrzeugen den bislang höchsten Wert. Dass in vielen Städten und Gemeinden die Parkplatzsuche zu einem Geduldsspiel wird, ist daher nicht verwunderlich.

Was passiert, wenn der TÜV überzogen wurde

sh | stvo.de - 29.10.2020

TÜV ist die Abkürzung für „Technischer Überwachungsverein“. Dieser kontrolliert in Deutschland in regelmäßigen Abständen, ob ein Fahrzeug noch allen Anforderungen der StVo gerecht wird und folglich am Straßenverkehr teilnehmen darf. Vor allem nach einem Unfall kann die Fahrsicherheit nicht mehr gewährleistet sein, etwa wenn ein Seitenspiegel beschädigt wurde oder sich maßgebliche Schäden an der Elektronik oder dem Fahrwerk des Pkw befinden.

Das Auto an einen Händler verkaufen? Das sollten Sie beachten!

sh | stvo.de - 14.10.2020

Strebt man einen Autoverkauf an, gibt es dazu viele Möglichkeiten. Eine von diesen ist das Auto an einen Händler zu verkaufen. Das wichtigste dazu gibt es in den nächsten Zeilen zu lesen.

Tipps für Vielfahrer - Wie man Nackenproblemen vorbeugt

sh | stvo.de - 05.10.2020

Einige Bundesbürger sind täglich mehrere Hundert Kilometer auf Deutschlands Straßen unterwegs. Egal ob Bauleiter, Berufskraftfahrer oder Kurier – viele Menschen müssen berufsbedingt mehrere Stunden hinter dem Lenkrad verbringen. Auch die Berufspendler der Republik fahren im Schnitt immer weitere Strecken zum Arbeitsplatz. Dabei kann die lange Zeit am Steuer eines Autos oder Lkws zur körperlichen Belastung werden. Autofahrer klagen häufig unter Nacken- und Rückenschmerzen. Einige simple Tipps können helfen, Problemen wie Nackenschmerzen als Folge von langen Autofahrten zu vermeiden.

StVO-Novelle: Rund 100.000 Bußgeldbescheide ungültig

sh | stvo.de - 09.07.2020

Chaos im Verkehrsrecht: Die Novelle der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) läuft doch nicht so flüssig ab wie geplant. Nach Inkrafttreten des Bußgeldkatalogs protestierten Autofahrer und Verbände gegen die scharfen Sanktionen bei Geschwindigkeitsverstößen. Nun erklärt Bundesverkehrsminister Andres Scheuer zudem: Die StVO-Novelle ist aufgrund eines Formfehlers nichtig. Rund 100.000 Bußgeldbescheide könnten ungültig sein. Welche Strafen drohen jetzt bei Verkehrsvergehen? Und wie sollten Autofahrer reagieren, wenn sie einen Bußgeldbescheid erhalten haben?

Grüne Verkehrswende und E-Mobilität

sh | stvo.de - 20.04.2020

Wer an globale Verschmutzung denkt, der hat als erstes dichte Staus und lodernde Fabrikschlote im Sinn. Tatsächlich ist der Verkehr für 15 % aller weltweiten Emissionen verantwortlich. Hier besteht also eine wichtige Stellschraube, um die Umweltbelastung und Emission von Treibhausgasen zu reduzieren. Dies gilt auch unter dem Gesichtspunkt, dass wir uns gerade am Anfang einer Entwicklung befinden, in der in naher Zukunft vielleicht die Autos mit Verbrennungsmotor von den E-Autos von den Straßen verdrängt worden sind. Nach einer Erhebung aus dem Jahr 2019 betrug der Anteil an E-Autos in Deutschland am Verkehr nur 2,5 % und zusammen mit den Hybrid-Autos 8 %. Es bleibt in dieser Hinsicht also noch viel zu tun.