Mit dem Auto in den Urlaub

ms | stvo.de - 03.07.2015
Mit dem Auto in den Urlaub zu fahren birgt viele Vorteile gegenüber der Reise mit dem Flugzeug oder der Bahn. Mit mehreren Personen wie der Familie ist es deutlich billiger als zu fliegen. Außerdem kann man die Aussicht besser genießen und Pausen machen, wann und wo man will. Im Kofferraum kann auch deutlich mehr Gepäck als 20 KG pro Person (wie im Flugzeug) mitgenommen werden. Dennoch gilt es bei der Autoreise einiges zu beachten und Probleme vorzubeugen.

So sollte man sein Fahrzeug vor der Reise gründlich überprüfen, da es einige Kilometer zurücklegen muss und Pannen im Ausland sehr teuer werden können:

  • Fahrzeugflüssigkeiten sollten auf ihr Alter und den Füllstand überprüft werden: Kühlflüssigkeit, Bremsflüssigkeit, Wischwasser, Motoröl, Kraftstoff
  • Beleuchtung, Batterie, Reifenprofil und Reifendruck sollten ebenfalls überprüft werden
  • Um ganz sicher zu gehen wäre ein Werkstattbesuch zur Überprüfung von Vorteil

Es ist ebenfalls wichtig, das Gepäck richtig zu verstauen, da es beim Bremsen sonst durch das Auto fliegen und für die Insassen gefährlich werden kann. Beim Packen sollte darauf geachtet werden, dass:

  • die schweren Gepäckstücke möglichst weiten unten liegen
  • keine losen Gegenstände im Auto herumliegen
  • spitze Gegenstände nach Möglichkeit quer zur Fahrtrichtung platziert werden
  • kein Gepäck über die Höhe der Rücksitz Lehnen herausragt oder ein Absperrgitter bzw. ein Sicherheitsnetz vorhanden ist.

Um eine angenehme Stressfreie Fahrt zu sichern, sollten genug Pausen eingelegt werden. Wenn Kinder dabei sind, sollten diese während der Fahrt am besten mit Spielen oder sonstigem abgelenkt werden, da ihre Langeweile sonst zum Stress des Fahrers werden kann. Außerdem sollte beachtet werden, dass in fremden Ländern auch andere Strassenverkehrsordnungen gelten: Eine Übersicht zu den wichtigsten Vorschriften in den Ländern Europas finden Sie in unserer Länderübersicht!