mh | stvo.de - 13.05.2015

Wegen dem Feiertag „Christi Himmelfahrt“ beginnt für viele Deutsche das Wochenende bereits am Mittwoch. Autofahrer, die über den Feiertag unterwegs sind, müssen mit viel Stau rechnen. In sechs Bundesländern in Deutschland ist am Freitag als Brückentag schulfrei, deswegen befinden sich viele Kurzurlauber und Ausflügler auf den Straßen.

Nach Einschätzung des ADAC und des Auto Clubs Europa ist die Staugefahr am Mittwoch- und Sonntagnachmittag und am Feiertag am größten. Da auch in Österreich und der Schweiz Christi Himmelfahrt ein Feiertag ist, wird dort auch ein größeres Straßenaufkommen zu erwarten sein. Experten warnen besonders vor Staus in Verkehrsräumen rund um die Großstädte wie Hamburg, Berlin, Frankfurt und München.

Wir wünschen allen Autofahrern ein gutes Durchkommen auf den Straßen und ein erholsames langes Wochenende!

Quelle: www.t-online.de