ms | stvo.de - 08.05.2015

In den USA wurde vom Staat Nevada die weltweit erste Straßenzulassung an einen autonomen LKW erteilt. Der Inspiration Truck wird von Freightliner, einer Tochtergesellschaft von Daimler hergestellt und fährt mit einem Autopiloten. Es wird zwar immer noch ein Fahrer benötigt der den Truck auf normalen Straßen fährt oder den Autopiloten im Zweifelsfall abstellen kann, jedoch kann er auf dem Highway selbstständig fahren.

Der Autopilot funktioniert mit einer Stereokamera und Frontradar, sowie bewährten Assistenzsystemen. Natürlich wurde die Zusammenarbeit der einzelnen Komponenten ausgiebig vorher getestet, sodass der Inspiration Truck schon 16.000 Kilometer auf Teststrecken hinter sich gebracht hat.

Der Autopilot kann vom Fahrer aktiviert werden, sobald der Truck sich auf der Autobahn befindet. Der Truck hält sich an gesetzliche Geschwindigkeitsbegrenzungen, hält den Abstand zum Vordermann ein, bremst und lenkt voll automatisch. Falls die Sensoren des LKWs die Umgebung nicht voll erfassen können, beispielsweise wegen des schlechten Wetters oder Baustellen, weist er den Fahrer akustisch und optisch darauf hin, das Steuer zu übernehmen.

Der Inspiration Truck soll nicht nur den Fahrer entlasten, der während der automatisierten Fahrt andere Arbeiten wie Bürotätigkeit verrichten kann, sondern auch durch die vorrausschauende Fahrweise die Verkehrssicherheit erhöhen. Außerdem soll der Kraftstoffverbrauch durch eine konstante Fahrt geringer werden. Zudem hat der autonome Truck auch wirtschaftliche Vorteile, da er weite Strecken ohne Pause zurücklegen kann.

Quelle: www.freightlinerinspiration.com